Notfallordner für Bootsbauer

Notfallordner für Bootsbauer

Notfallordner Bootsbauer
Notfallordner Bootsbauer

Bootsbauer ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf, der Neubau, Reparatur, Restaurierung sowie Um- und Ausbau von Booten, Yachten und kleineren Schiffen umfasst.

Bei der Selbstständigkeit besteht Meisterzwang, wenn man einen Betrieb führen und Lehrlinge ausbilden möchte. Die Meisterprüfung kann jeder ablegen, der die Gesellenprüfung zum Bootsbauer bestanden hat.

Gerade beim Bootsbauer ergeben sich umfangreiche Fragen, die auch im "Notfallordner für Bootsbauer" behandelt werden.

Hier einige kurze Beispiele:

Was passiert, wenn der Bootsbauer geschäftsunfähig wird?
Welche Vorsorge braucht ein Bootsbauer?
Was passiert mit dem Betrieb, wenn der Bootsbauer stirbt?
Was muss ich beachten, wenn ich minderjährige Kinder habe?
Welches Notfallmanagement brauche ich als Bootsbaumeister?
Was passiert mit den Angestellten, wenn ein Bootsbaumeister geschäftsunfähig wird?
Können meine Angehörigen den Betrieb des Bootsbaumeister einfach verkaufen oder verpachten?
Wir kann ich das Rating meines Bootsbaumeisterbetriebs durch den Notfallordner verbessern?
Welche Punkte muss ich als Arbeitgeber (Bootsbaumeisterbetrieb) in Zusammenhang mit der betrieblichen Altersversorgung besonders beachten?
Der Notfallordner für selbstständige Bootsbaumeister das Grundwerk und das Zusatzpaket

Der Notfallordner für selbstständige Bootsbaumeister das Grundwerk und das Zusatzpaket

WICHTIG: Bitte teilen Sie uns in der Bestellung den Namen des selbstständigen Bootsbauers mit, sofern diese Person nicht mit dem Besteller identisch ist. Das Zusatzpaket wird mit einem individuellen Wasserzeichen gefertigt und kann nur für diese Person genutzt werden. Das Zusatzpaket wird mit einem individuellen Wasserzeichen gefertigt und kann nur für diese Person genutzt werden.

Notfallordner